Okt 1 2015

Die Legende von Domian Duracell

Die Geschichte

Domian Duracell fand seinen Start in der allerersten Runde, die ich mit eine Gruppe aus meiner Berufschul-Klasse gestartet habe. Gespielt haben wir dabei Dungeon Slayers (ein in meinen Augen schönes Systemf für Anfänger) und die Gruppe musste für einen König eine Queste erfüllen, als Vorbereitung für die Hochzeit seines Sohnes. Die Schwierigkeit der Queste lag daran, dass sie nicht die einzige Gruppe waren, die darauf angesetzt wurde. Und jede Gruppe bekam Begleiter mit einer schönen Alliteration als Namen mit, der überwachen sollte, das sie fair vorgehen. Und wie es so ein soll, bekam die Gruppe der Spielercharaktere einen Deppen; wäre ja sonst nicht so lustig. Um schnell darzustellen, dass es sich um einen Deppen handelt, habe ich mich beim Duracell-Hasen bedient. Damit es eine Alliteration ergibt, kam dann noch Domian dazu und schon war Domian der Depp von Duracell geboren. In allem was der tut ein Trottel, der der Gruppe nur eine Last am Bein ist. Aber sie mussten ihn trotzdem heile wieder nach Hause zu bekommen und so haben sie ihn schnell hassen gelernt.

In der Mitte der Kampagne stand die große Hochzeit an und der große Plot-Twist schlug zu: Domian der Depp von Duracell entpuppte sich als Domian der Dämonenbeschwörer von Duracell, der die ganze Hochzeit sprengte und die Stadt in einen Hort des Bösen verwandelte. Die Spieler durften sich zwar später an Domian rächen, aber seit dem hat Domian seinen Ruf als Bösewicht für die Gruppe weg.

In folgenden Runden wurde der Name immer aufgegriffen. In Game of Thrones war Domian der Sohn eines Hauses mit dem das Haus der Spieler eng befreundet war. Er war wieder in der Rolle des Deppen unterwegs, aber sein Vater hatte ihm eine Hochzeit organisiert, die weit über seinem Level ist und einer der Spieler die Chance genutzt die Braut vor der Hochzeitsnacht zu … sagen wir „verführen“. Es wurde aber nicht mehr draus, da die Gruppe sich nach 2 Abenden gegen das System entschied.

In Schattenjäger sind die Spieler darauf angesetzt die Familie van Duracell zu überprüfen und zu untersuchen, ob es sich bei ihnen um Ketzer handelt. Domian ist einer der Söhne des Patriarchen der van Duracells und die Spieler konnte ihm tatsächlich nachweisen, dass er Teil eines Chaos-Kultes ist und ihn dadurch hochnehmen lassen. Wie es dort mit ihm weiter gehen wird, ist noch offen. Aber ich habe ihn noch nicht beerdigt…

In „Auf einem Berg voller Leichen“ habe ich ihn auch wieder eingebaut, wie man an der Reaktion eines der Spieler merkt, der ihn bereits kennt. Es handelte sich bei ihm um den trotteligen Nekromanten, der die Spielercharaktere erst in ihre Situation gebracht hat.

Der Nutzen

Das klingt alles ziemlich lustig, aber mittlerweile mag ich Domian vor allem für den Nutzen und Effekt, den er hat: Ich kann den Spielern offensichtlich und sehr einfach einen Feind geben. Dies lässt sich vielseitig nutzen. So kann ich den Spielern schlichtweg einen offensichtlichen Feind vorsetzen, mit dem sie sich einen harten Kampf leisten (den die Kämpfe gegen ihn waren bisher nie leicht) und sie so die Befriedigung eines klassischen Fantasy-Abenteuers haben: Die Helden erschlagen den Bösewicht. Durch seine immer wieder auftauchende Rolle ist er für die Spieler dabei deutlich der Bösewicht. Dies lässt sich aber auch viel weiter nutzen. So kann ich die Spieler mit eine Domian Duracell aus dem Konzept bringen, der im Spiel scheinbar harmlos und gar nicht böse erscheint. Die Spieler sind aber schon so dran gewöhnt gegen ihn vor zu gehen, dass sie ihn automatisch als Feind einordnen. Klar betreiben sie dabei Meta-Gaming, aber auf eine Art die ich als Spielleiter für mich nutzen kann.

Als weiterer schöner Aspekt kommt der Rote Faden, der sich damit über die Abende verteilt durch die Spielrunden zieht: Die Spieler haben einen immer wiederkehrenden Widersacher. Das gibt all den Spielrunden, auch wenn sie in verschiedenen Systemen stattfinden, immer eine Verbindungen. Auch wenn die Spieler das System nicht kennen und wenig darüber wissen, wie sie mit ihren Charakteren umgehen sollen, haben sie mit Domian sofort einen Punkt, der den Spielabend an die bisherigen anknüpft.

 

Und wer weiß, vielleicht komme ich ja irgendwann dazu ihnen in einem großen Höhepunkt die Möglichkeit zu geben Domian Duracell endlich ganz zu überwinden…


Okt 1 2015

Arcance Codex: Vorstellung und Charaktererschaffung

Vorstellung:

Arcane Codex bring eine bunt zusammengewürfelte Fantasy-Welt mit einem System, das einem viele Möglichkeiten bietet und gleichzeitig sowohl ausgeglichenes Spiel als auch Powergaming zu lässt. Damit ist es in meinen Augen eins der Spiele das an ehesten an die Eierlegende Wollmilchsau der Fantasy-Systeme heran.

 

Charaktererschaffung:

Die Charaktererschaffung in Arcane Codex gestaltet sich in meinen Augen ziemlich einfach. Daher nutze ich sie für diese Videos, damit Neulinge einen Einblick in Charaktererschaffungen bekommen.
Ein wichtiger Hinweis noch: Ich habe in der Charaktererschaffung den Rassen-Bonus vergessen. Dabei handelt es sich um 10 weitere Punkte für Freebees.